Das Tesla Model Y wurde vom California Air Resources Board (CARB) zertifiziert, was eine wichtige Entwicklung für den kaufwilligen Verbraucher dieses rein elektrischen SUV ist.

Die auf der CARB-Website veröffentlichten Dokumente zeigen, dass die urbane Reichweite von Model Y (UDDS) etwa 711 Kilometer beträgt. UDDS ist ein von der US-Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency) vorgeschriebener Test für Leichtfahrzeuge und gibt an, wie weit ein Elektrofahrzeug mit einer einzigen Ladung fahren kann.

Es ist jedoch zu beachten, dass UDDS nur für Zertifizierungszwecke verwendet wird und nicht die tatsächliche Laufleistung des Fahrzeugs widerspiegelt. Im Allgemeinen muss die tatsächliche Batterielebensdauer eines Fahrzeugs mit der UDDS-Zahl mit 0,7 multipliziert werden, was bedeutet, dass die tatsächliche Stadtbatterie-Lebensdauer von Model Y etwa 497 Kilometer beträgt.

Was die Lieferung betrifft, so hatte Tesla ursprünglich geplant, das erste Model Y im Herbst 2020 auszuliefern, aber dann wurde der Zeitplan auf diesen Sommer vorgezogen. Natürlich gibt es in der Branche auch Spekulationen, dass die Auslieferung von Model Y auch früher als zu diesem Zeitpunkt erfolgen könnte. In letzter Zeit sind in verschiedenen Teilen der Vereinigten Staaten immer mehr Testprototypen von Model Y aufgetaucht. Es scheint, dass Tesla für die Massenproduktion dieses Modells bereit ist.

Das Model Y wird in Teslas Werk in Fremont produziert werden, aber der CEO des Unternehmens, Elon Musk, sagte zuvor auf einer Model 3 Lieferveranstaltung in Shanghai, dass das Unternehmen in China den Model Y Produktionsplan starten wird. Darüber hinaus wird das Werk nach dem Bau und der Inbetriebnahme von Teslas Superwerk 4 in Deutschland auch die Produktion von Model Y Modellen aufnehmen.

In Bezug auf den Preis, die High-Performance-Version des Mode Y ist auf $61.000, und die Hinterradantrieb Long-Durance-Version und die Dual-Motor-Allradantrieb Version sind auf $48.000 und $52.000.

[mc4wp_form id="2548"]
Tagged: