Am 31. Januar veröffentlichte Muddy Water Research, der für die Aufdeckung von Buchhaltungsproblemen und Betrug bei mehreren chinesischen Unternehmen bekannt ist, einen 89-seitigen Bericht über Luckin Coffee. Luckin Coffee reagierte gerade auf den Anonymen Bericht und bestreitet alle Anschuldigungen.

Insbesondere reagierte Luckin Coffee auf die folgenden irreführenden und falschen Anschuldigungen, die in dem Bericht erhoben wurden:

· Im Bericht wird behauptet, dass die Anzahl der Artikel pro Geschäft und Tag im 3. und 4. Quartal 2019 überhöht war. Es gibt wesentliche Unstimmigkeiten zwischen den im Bericht dargestellten, nicht belegten Daten und den tatsächlichen Daten aus dem eigenen System des Unternehmens. Jede einzelne Bestellung, die Kunden bei Luckin Coffee aufgeben, ist online und wird automatisch in seinem System erfasst, und die Zahlungen für Bestellungen gingen über dritte Zahlungsdienstleister. Daher werden alle wichtigen Betriebsdaten des Unternehmens, einschließlich der Anzahl der Artikel pro Geschäft und Tag, der Artikel pro Bestellung und des effektiven Verkaufspreises, in Echtzeit verfolgt und können verifiziert werden. Luckin Coffee verfügt über ein robustes internes Kontrollsystem für die Datenverwaltung, um die Datenintegrität und -konsistenz innerhalb des eigenen Systems sowie die der Drittpartner zu gewährleisten.

· Der Bericht behauptete, dass die Artikel pro Bestellung vom 2. Quartal 2019 auf das 4. Quartal 2019 zurückgegangen seien und der effektive Verkaufspreis im 3. Quartal 2019 überhöht sei. Die Quellen und die Authentizität der angeblichen Kundenauftragseingänge im Bericht sind nicht belegt, und die dem Bericht zugrunde liegende Methodik ist unbegründet. Die Anzahl der Artikel von Luckin Coffee pro Bestellung während des Zeitraums ist wesentlich höher als die im Bericht angegebenen Daten. Darüber hinaus hält Luckin Coffee an seinem angegebenen effektiven Verkaufspreis fest, der wahrheitsgemäß und genau ist und durch das interne System von Luckin Coffee verifiziert werden kann.

· Der Bericht behauptete, dass Luckin Coffee die Werbeausgaben zu hoch angesetzt hat und möglicherweise überhöhte Werbeausgaben wiederverwenden wird, um die Einnahmen im 3. Quartal 2019 zu erhöhen. Die Behauptung basiert auf fehlerhaften Annahmen und einer ungenauen und irreführenden Analyse der Werbeausgaben des Unternehmens. Luckin Coffee führt eine detaillierte Überprüfung und Gegenprüfung seiner Vertriebs- und Marketingausgaben mit den zugrunde liegenden Beweisen durch und bestätigt, dass die vom Unternehmen angegebenen Werbeausgaben wahr und korrekt sind.

· Der Bericht behauptet, dass die Nettoeinnahmen aus anderen Produkten im 3. Quartal 2019 überhöht waren. Der Verweis des Berichts auf die Mehrwertsteuer („VAT“) bei der Berechnung der Nettoeinnahmen aus anderen Produkten stellt ein klares Missverständnis der anwendbaren Mehrwertsteuersätze für die nicht frisch gebrauten Produkte des Unternehmens dar, und der Bericht gelangte zu einer unbegründeten Behauptung, die auf einer solchen fehlerhaften und nicht gestützten Annahme beruht. Alle Bestellungen des Unternehmens werden in Echtzeit verfolgt, und das Unternehmen verfügt über strenge interne Kontrollen für die Umsatzrealisierung und -abstimmung. Luckin Coffee hält sich strikt an diese strengen Kontrollen und verpflichtet sich, die Integrität seiner Finanzberichterstattung zu gewährleisten.

Luckin Coffee ergänzte auch, dass sie fest zu ihrem Geschäftsmodell stehen und zuversichtlich sind, in Zukunft vom starken Wachstum des chinesischen Kaffeemarktes zu profitieren.

____________________

[mc4wp_form id="2548"]
Tagged: