Die Aktie von JP Morgan stieg im vorbörslichen Handel um rund 2,23%, nachdem die zuvor angekündigten Gewinne und Handelserträge der Bank die Erwartungen übertroffen hatten.

CEO Jamie Dimon sagte, dass die US-Verbraucher „weiterhin stark sind“ und bemerkte, dass „die Feiertage boomen“.

Er sagte auch: „Das globale Wachstum hat sich auf einem niedrigeren Niveau stabilisiert, und einige Handelsfragen wurden gelöst, die dazu beigetragen haben, die Kunden und Marktaktivitäten bis zum Jahresende zu unterstützen“.

Andere große Banken stiegen ebenfalls, Citigroup stieg um 0,7%, Wells Fargo um 0,8%; beide Banken gaben auch Ergebnisse vor dem Markt bekannt. Die Bank of America, die am Mittwoch ihre Ergebnisse bekannt geben wird, ist um 1% gestiegen.

[mc4wp_form id="2548"]
Tagged: