Getragen von den optimistischen Erwartungen des Handelsabkommens schloss der Deutsche Aktienindex DAX 30 mit einem Plus von 136,00 Punkten oder 1,03 % auf 13.385,01 Punkte. Dabei legten die deutschen Bankaktien am Donnerstag am stärksten zu, die Commerzbank stieg um 7% und die Deutsche Bank um 6%.

An der Wall Street setzten die Aktien ihre Rallye im Jahr 2019 am ersten Handelstag des neuen Jahres fort. Der Dow Jones stieg um 150 Punkte, ebenso wie die Nasdaq und der S&P 500.

Zuvor hatte Präsident Trump angekündigt, dass die Vereinigten Staaten am 15. Januar die erste Phase eines Handelsabkommens mit China unterzeichnen werden.

[mc4wp_form id="2548"]
Tagged: