Amazon plant nach Angaben von Insider, Terminals zu schaffen, die es den KundInnen ermöglichen würden, im Geschäft mit einem Wink der Hand zu bezahlen.

Das Unternehmen plant, die Terminals für Coffeeshops, Fast-Food-Restaurants und andere Händler einzusetzen und hat dem Bericht zufolge vor kurzem die Zusammenarbeit mit Visa aufgenommen. Amazon ist auch mit Mastercard Inc. im Gespräch, und mehrere Kartenherausgeber haben Interesse an dem Projekt bekundet, darunter JPMorgan Chase & Co., Wells Fargo & Co.

Die Zahlungen würden durch die Verknüpfung der Kreditkarteninformationen der Kunden mit ihren Händen erfolgen, so dass sie an der Kasse ihre Handflächen und nicht ihre Handys oder Karten benutzen könnten.

[mc4wp_form id="2548"]
Tagged: